NEU:Kauf auf Rechnung**
Versandkostenfrei ab 100€**
Finanzierung ab 99€**
30 Tage Umtauschrecht

Federgabeln 650b (27,5")

Die Federgabel ist eine der wichtigsten Komponenten am Mountainbike, sie trägt maßgeblich zur Fahrsicherheit bei, mildert Unebenheiten ab und sorgt letztendlich auch für den dazugehörigen Fahrspaß. Beim Nachrüsten bzw. Tausch einer Federgabel sollte man auf folgende Punkte achten und diese mit der zurzeit verbauten Gabel vergleichen.

mehr erfahren »
Highlights
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
Suntour SF16 Rux R2C2 - 27.5" - 200mm
Suntour SF16 Rux R2C2 - 27.5" - 200mm
1.329,00 € * 1.079,04 € *
Suntour SF16 RAIDON 27.5+ LOR QLC
Suntour SF16 RAIDON 27.5+ LOR QLC
339,00 € * 259,43 € *
Rock Shox Boxxer RC Debon Air 27.5" 2019
Rock Shox Boxxer RC Debon Air 27.5" 2019
1.449,00 € * 1.082,13 € *
Formula Selva 120 - 160mm 27,5" Boost Gabel
Formula Selva 120 - 160mm 27,5" Boost Gabel
1.190,00 € * 1.099,90 € *
Formula Selva 120 - 160mm 27,5" Boost Gabel
Formula Selva 120 - 160mm 27,5" Boost Gabel
1.190,00 € * 1.188,99 € *
Rock Shox Reba RL Solo Air 27,5" 2019
Rock Shox Reba RL Solo Air 27,5" 2019
549,00 € * ab 389,73 € *
1 von 3

Schaftrohrdurchmesser, Einbaulänge, Laufraddurchmesser, Federweg, Achsstandard und Bremsaufnahme.

Beim Schaftrohrdurchmesser finden sich 1 1/8 Zoll oder konische Schaftrohre die von 1.5 auf 1 1/8 Zoll zulaufen. Die Einbaulänge richtet sich nach Einsatzzweck, Laufraddurchmesser und Federweg.

Beim Laufraddurchmesser finden sich Gabeln für klassische 26 Zoll Räder, aber auch für die jüngst etablierten 29 und 27.5 Zoll Räder. Ganz neu sind dabei Gabel für 27.5+ für sogenannte „Plus“-Bikes. Dieese weisen Reifenbreiten von 2,6 – 3,2 Zoll auf und benötigen spezielle, breitere Gabeln mit deutlich mehr Reifenfreiheit bei Rock Shox z.B. mit Boost bezeichnet. Die heutigen Federgabeln weisen Federwege von 80-200mm auf, wobei sich im XC-Bereich 100mm, im Touren Bereich 120mm, bei All-Mountain 140-150mm und bei Enduro 160-170mm etabliert haben, darüber hinaus findet man bei Downhillbikes Doppelbrückengabeln mit 200mm Federweg.

Die üblichen Achsstandards sind 9mm Schnellspanner, 15mm Steckachse und vereinzelt noch 20mm Steckachsen z.B. an Downhillgabeln. Bei den Bremsaufnahmen gibt es vereinzelt noch Gabeln mit Cantileversockeln, IS-Scheibenbremsaufnahme, aber letztendlich hat sich der Postmount-Standard durchgesetzt und erlaubt die einfache Montage einer Scheibenbremse an der Federgabel. Bei uns finden Sie für jeden Einsatzzwecke eine passende Gabel der Marken DT Swiss, DVO, Magura, Manitou, Marzocchi, Rock Shox, RST, SR Suntour und X-Fusion. Mittlerweile hat sich bei den Gabeln Luft als Federmedium fast komplett durchgesetzt und bietet die Vorteile von leichter Einstellbarkeit, geringem Gewicht und teilweise anpassbarer Kennlinie wie dies z.B. Rock Shox mit den Bottomless Tokens realisiert. Stahl- und Titanfedern findet man nur noch im Einsteiger und Downhillbereich.

Neben der Federung ist die Dämpfung ganz entscheidend für das Fahrverhalten des Bikes. Die Dämpfung wird durch Öl im Standrohr welches durch Kanäle fließt vorgegeben und abgebremst. Die Zugstufe beeinflusst dabei wie schnell die Gabel ausfedert und die Druckstufe die Einfedergeschwindigkeit der Gabel. Bei High-End Gabeln im Downhill- und Endurobereich sind Zug- und Druckstufe nochmals in Low- und Highspeed unterteilt und erlauben damit eine breite Anpassbarkeit an verschiedene Strecken- und Fahrervorlieben. Im XC wird dagegen auf eine schnelle Verstellbarkeit der Druckstufe gesetzt, entweder über Lenkerfernbedienungen wie Rock Shox X-Loc oder Verstellhebel an der Gabelkrone, damit lassen sich die Gabeln schnell härter stellen und wippen im Wiegetritt deutlich weniger.