Finanzierung ab 99€**
Versandkostenfrei ab 50€**
30 Tage Umtauschrecht
Einkaufen zum Bestpreis
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 23
Abus Aduro 2.0 blue art
Abus Aduro 2.0 blue art
56,95 € * 47,12 € *
Abus Aduro 2.0 race black
Abus Aduro 2.0 race black
56,95 € * ab 48,37 € *
Abus Anuky Kinderhelm jungle
Abus Anuky Kinderhelm jungle
44,95 € * 34,96 € *
Abus Anuky Kinderhelm white comic
Abus Anuky Kinderhelm white comic
44,95 € * 34,96 € *
Abus Anuky Kinderhelm white heart
Abus Anuky Kinderhelm white heart
44,95 € * 34,96 € *
Abus Cityhelm Hyban velvet schwarz
Abus Cityhelm Hyban velvet schwarz
61,95 € * 47,34 € *
Abus E-Bike Helm Pedelec schwarz
Abus E-Bike Helm Pedelec schwarz
104,95 € * ab 80,18 € *
Abus E-Bike Helm Pedelec weiß
Abus E-Bike Helm Pedelec weiß
104,95 € * 80,44 € *
Abus Jugendhelm MountX black tag
Abus Jugendhelm MountX black tag
56,95 € * 43,87 € *
Abus MTB Helm MountK trey blue
Abus MTB Helm MountK trey blue
79,94 € * 61,20 € *
Abus MTB Helm MountK velvet black
Abus MTB Helm MountK velvet black
79,94 € * 61,20 € *
Abus New Gambit Zoom black
Abus New Gambit Zoom black
79,94 € * 55,81 € *
Abus New Gambit Zoom white
Abus New Gambit Zoom white
79,94 € * 55,81 € *
Abus S-Cension neon blue
Abus S-Cension neon blue
46,95 € * ab 35,80 € *
Abus S-Cension neon orange
Abus S-Cension neon orange
46,95 € * 37,94 € *
Abus Smiley 2.0 Kinderhelm black space
Abus Smiley 2.0 Kinderhelm black space
29,95 € * ab 22,72 € *
1 von 23

Riesenauswahl an Helmen

Fahrrad fahren ist eine Aktivität für Jung und Alt und war schon immer in Mode. Nicht nur als Ausgleich fürs den Tag im Büro, sondern auch als Transportmittel auf dem Weg dorthin, am Wochenende mit der Familie im Gelände oder als aufregender und anspruchsvoller Sport. Ob Rennrad oder Mountainbike, ob gemütliches radeln in der Stadt oder Konditionstraining beim Trekking: Ein Fahrradhelm ist unerlässlich für die Sicherheit und den Schutz vor Verletzungen. Selbstverständlich sollte ein Radhelm im besten Fall niemals zum eigentlichen Einsatz kommen und jedem Radfahrer ist eine unfallfreie Fahrt zu wünschen. Ohne Fahrradhelm auf dem Kopf sollte man mit dem Bike aber weder in der Stadt noch im Gelände unterwegs sein. Ein Radhelm ist nicht nur im Sport ein wichtiger Teil der Bekleidung, der die eigene Sicherheit erhöht, sondern auch im urbanen Straßenverkehr nicht wegzudenken.

Eine einfache Regel für die Sicherheit im Straßenverkehr: Erst den Radhelm auf den Kopf, dann in den Sattel steigen

Fahrradhelme sollen in erster Linie vor Kopfverletzungen schützen. Denn wenn wirklich einmal ein Unfall passiert, ist nichts wichtiger, als die eigene Gesundheit. Ein Helm ist deswegen unverzichtbar. Vor allem im alltäglichen Straßenverkehr, aber auch in der Freizeit. Je nachdem, welchen Radsport man betreibt und wie man fährt, gibt es unterschiedliche Modelle. Allen gemeinsam sind einige bestimmte Grundanforderungen. Ob für passionierte MTB-Sportler oder Kinder, die ihre ersten Runden auf einem sicheren Gelände drehen: Ein Radhelm muss bequem sein und darf gleichzeitig nicht zu locker sitzen. Er muss gut belüftet sein und je nach Anspruch eine entsprechende Form haben. Vielen Nutzern ist mittlerweile außerdem auch das Design nicht unwichtig geworden. Im Vordergrund stehen selbstverständlich die Schutzeigenschaften und die Sicherheit im Straßenverkehr.

Große Marken wie Giro, Alpina und Bell: Unterschiedlichste Radhelme für alle Arten des Radsports

Je nachdem, welchen Sport man betreibt und ob man ein Mountainbike, ein Rennrad, ein Trekking-Rad oder ein modernes E-Bike fährt, hat man unterschiedliche Ansprüche an den Radhelm. Denn so unterschiedlich wie die Sportarten selbst sind auch die Helme. Im Straßenverkehr ist es etwas einfacher und es gilt vor allem die Regel, einen Allroundhelm zu tragen, der bequem ist und im Alltag gerne getragen wird. Denn auch dieser Aspekt ist wichtig. Die meisten Anbieter führen mittlerweile viele unterschiedliche Fahrradhelme in ihrem Sortiment und können die meisten modischen Geschmäcker sehr gut bedienen. Markenhersteller wie Giro, Bell oder Alpina haben umfangreiche Designs im Angebot. So werden Sicherheit und modische Aspekte zusammen gebracht.

Ein sicherer Radhelm gehört vor allem für Kinder einfach dazu

Wer sein Fahrrad eher als Sportgerät benutzen will, der braucht auch in diesem Fall einen entsprechenden Helm. Für den Rennsport sind aerodynamische Modelle vorgesehen, die den Luftwiderstand auf ein Minimum reduzieren. Ein passionierter MTB-Athlet, der im Wald unterwegs ist, sollte unbedingt einen entsprechenden Helm mit Gesichtsschutz - sogenannte Full-Face-Helme - haben, um sich beispielsweise gegen Äste zu schützen. Und auch für den Funfaktor, der beim BMX fahren entsteht, gibt es die richtigen Helme: Kompakt und trotzdem sehr sicher. Hier unterscheiden sich die Radhelme kaum von der entsprechenden Bekleidung. Denn auch dieser variiert je nach Anwendungsbereich.